Instrumente

Querflöten

Zur Familie der Querflöte gehört nicht nur die “normale” Querflöte (in C), die auch als “Große Flöte” bezeichnet wird, sondern auch die Piccoloflöte (“Kleine Flöte”  in C), die aber eine Oktave höher klingt als die Querflöte (Hörbeispiel bei Media/Video). Beide Instrumente kommen im Orchester und in der Kammermusik sowie im Solorepertoire regelmäßig zum Einsatz.

Alleflöten

Etwas seltener wird die Alt(quer)flöte verlangt, die in G gestimmt ist und eine Quarte tiefer klingt als die Querflöte. Noch seltener und ausschließlich bei moderner Musik wird für die Bass(quer)flöte geschrieben, die wiederum in C gestimmt ist, aber eine ganze Oktave tiefer klingt als die Querflöte. Alt- und Bassflöte sehen aus wie die Querflöte, nur haben sie einen größeren Durchmesser und sind entsprechend länger. Bassflöten haben immer, Altflöten teilweise ein gebogenes Kopfstück zur leichteren Spielbarkeit.

Klavier

Das Klavier ist eines der vielseitigsten Instrumente: es verfügt über einen riesigen Schatz an Sololiteratur, wird aber auch mit praktisch allen Instrumenten in der Kammermusik kombiniert und kommt in unterschiedlichsten Ensembles zum Einsatz: im klassischen Sinfonieorchester gibt es bei moderner Literatur oft einen Orchesterpart für das Klavier, und der Pianist muss manchmal auch noch die Celesta, ein Tasteninstrument mit Glockenspielcharakter, übernehmen. Im Jazz und in der Big Band fungiert das Klavier auch als Harmonie- und Rhythmusinstrument. Das Klavier ersetzt im Probenstadium bei allen Instrumentalisten und Sängern das Orchester und fasst ganze Partituren zu einem Klavierauszug zusammen. Dieser Aspekt der pianistischen Arbeit wird als Korrepetition bezeichnet.

Traversflöte

Die Traversflöte, auch Flauto Traverso genannt, ist der Vorgänger der heutigen modernen Querflöte, die erst Ende des 19. Jh. in ihrer heutigen Form von Theobald Böhm entwickelt wurde. In der Barockzeit hingegen wurde die Traversflöte verwendet, die aus Holz gebaut wird und nur über 7 Löcher und eine Klappe verfügt. Griffsystem, Klang und Artikulation unterscheiden sich wesentlich von der späteren modernen Querflöte; deshalb erfordert das Traversflötenspiel das Studium dieser speziellen Spieltechniken und die Kenntnis der historischen Aufführungspraxis.

Traversflöte

Tin Whistle

Die Tin Whistle ist eine einfache Schnabelflöte aus Metall, die seit dem 19. Jh. bekannt ist und von den britischen Inseln stammt. Sie hat nur sechs Löcher und kommt vor allem in der traditionellen irischen Volksmusik zum Einsatz. Sie spielt eine große Rolle in der Filmmusik und wird zum Beispiel in “Titanic” und in der “Herr der Ringe”-Trilogie verwendet (Hörbeispiel bei Media/Video).

Tinwhistle